Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsFördermeldungenFilm- und Medienstiftung NRW fördert 3 Abschlussarbeiten mit insgesamt 45.000 Euro

Film- und Medienstiftung NRW fördert 3 Abschlussarbeiten mit insgesamt 45.000 Euro

In der sechsten Sitzung des Programms zur Förderung von Abschlussfilmen unterstützte die Film- und Medienstiftung NRW drei Abschlussfilme von Studenten der Kölner Kunsthochschule für Medien KHM.

„Kato“, Regie: Julius Wiege, Förderung: 15.000 Euro, Abschluss KHM
Der kaleidoskopartige Spielfilm arbeitet mit den Mitteln des klassischen Spielfilms und mit dokumentarischen Elementen. Er erzählt zwei Tage aus dem Leben des jungen Kato, der sich mit Gelegenheitsjobs und kleinen Dealer-Tätigkeiten über Wasser hält. Aber Kato sehnt sich nach weniger chaotischen Zuständen und will von seinen kleinkriminellen Gewohnheiten abkommen.

„The Wave“, Regie: Sae Yun Jung, Förderung: 15.000 Euro, Abschluss KHM
Der Animationsfilm basiert auf einer wahren Begebenheit. Eine Frau wird am Meer von einer Welle erfasst und weggerissen. Ihre Leiche wird nie gefunden. Als ihr Sohn ein Jahr später die Unfallstelle besucht, wird auch er von einer Welle erfasst, und seine Leiche wird ebenfalls nie gefunden.

„Helian“, Regie: Devin Horan, Förderung: 15.000 Euro, Abschluss KHM
In einer alptraumhaften Welt, in der sich die Grenzen des Grauens, des Absurden und Science-Fiction sowie der menschlichen Kommunikation und Verständnis im fortgeschrittenen Verfall befinden, begegnen sich drei Charaktere.