Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilm- und Medienstiftung NRW feiert Sommer Branchentreff

Film- und Medienstiftung NRW feiert Sommer Branchentreff

Die Film- und Medienstiftung NRW lud am Dienstagabend (6. Juni) bei bestem Wetter in die Kölner Wolkenburg, um gemeinsam mit 600 Gästen aus Film, Medien, Web, Games und Politik ihren traditionellen Sommer Branchentreff zu feiern. Geschäftsführerin Petra Müller begrüßte die Gäste und dankte Produzent:innen, Kreativen und Kinobetreiber:innen für ihre engagierte Arbeit. Auch der NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei Nathanael Liminski hielt ein Grußwort.

Beim Sommer Branchentreff der Film- und Medienstiftung NRW (v.l.n.r.): Christoph Maria Herbst (“Der Buchspazierer“), Annette Frier („Soweit kommt‘s noch“), Sönke Wortmann („Der Nachname“), NRW-Medienminister Nathanael Liminski, Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller, Serkan Kaya („Hysteria“), Julius Weckauf („Der Pfad“) Claudia Ast / Film- und Medienstiftung NRW

Unter den Filmteams in der Wolkenburg waren auch „Lu von Loser“ und „Haus Kummerveldt“, die beide kommende Woche beim Seriencamp in Köln präsentiert werden, „Habibi Baba Boom“ und „Mord mit Aussicht“, die gerade in Nordrhein-Westfalen drehen, sowie „Barbaren“, „791 km“, „Liebes Kind“ und „Die vier Reeves und ein Todesfall“.

Beitragsbild: Film- und Medienstiftung NRW / Claudia Ast