Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmfest München zeigt "In the Middle of the River"

Filmfest München zeigt "In the Middle of the River"

Soeben hat das Filmfest München (28.06.-07.07.) die Filme der Reihe "Neues Deutsches Kino" bekanntgegeben: Damian John Harperfilmstiftungsgefördertes Drama „In the Middle of the River" wurde eingeladen und hat die Chance mit dem renommierten Förderpreis und einem FIPRESCI Preis ausgezeichnet zu werden.

© Farbfilm Verleih
© Farbfilm Verleih

Zum Film:
"In the Middle of the River" wurde von Weydemann Bros. unter Senderbeteiligung von ZDF und Arte produziert und mit 420.000 Euro von der Filmstiftung NRW gefördert. Gedreht wurde in den USA und in NRW. In dem Film kehrt Gabriel, gespielt von Eric Hunter, in seine Heimat im ländlichen New Mexico zurück. Er glaubt, dass sein Großvater für den Tod seiner Schwester verantwortlich ist – und hat sich geschworen, diesen zu töten. Im Moment der Wahrheit wird sein Plan jedoch vereitelt. So müssen beide einen Tag zusammen verbringen. Neben Eric Hunter standen noch Max Thayer, Nikki Lowe, Matthew T. Metzler, Ava Del Cielo vor der Kamera.

Zur Festival-Website