Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmfestspiele Cannes mit geförderter Produktion „September Says“

Filmfestspiele Cannes mit geförderter Produktion „September Says“

Bei der Pressekonferenz der 77. Internationalen Filmfestspiele von Cannes (14. bis 25. Mai 2024) wurde soeben verkündet, dass die filmstiftungsgeförderte Produktion „September Says“ von Ariane Labed eine Einladung in die Un Certain Regard erhalten hat. Die internationale Koproduktion wurden auf deutscher Seite von der Kölner MFP produziert, deren Filme seit Jahren regelmäßig Einladungen zu internationalen A-Festivals erhalten.

September Says“ handelt von den beiden Teenager-Schwestern September und Juli (Pascale Kann und Mia Tharia), die eine zwiespältige Beziehung zueinander haben. Schauspielerin und Regisseurin Ariane Labed war mit ihrem Kurzfilm „Olla“ bereits in Cannes vertreten und gibt nun ihr Spielfilmdebüt mit der Verfilmung der Romanvorlage „Sisters“ von Daisy Johnson. „September Says“ ist eine Sackville (IRL) / Crybaby (UK) / MFP-Koproduktion in Zusammenarbeit mit Element (IRL) und unter Senderbeteiligung von Arte/ZDF. Die Film- und Medienstiftung NRW förderte das Projekt mit 200.000 Euro. The Match Factory übernimmt den Weltvertrieb.

Festivalpräsidentin Iris Knobloch und Festivalleiter Thierry Frémaux verkündeten die Auswahl wieder in Paris, mit Übertragung via Livestream. Weitere Reihen wie Semaine de la Critique und Quinzaine des Cinéastes werden noch verkündet. Den Juryvorsitz der Un Certain Regard übernimmt in diesem Jahr der kanadische Regisseur und Schauspieler Xavier Dolan. Jurypräsidentin der Wettbewerbsjury ist in diesem Jahr die Regisseurin, Schauspielerin und Drehbuchautorin Greta Gerwig, der mit „Barbie“ im vergangenen Jahr ein weltweiter Kinoerfolg gelang.

Die Film- und Medienstiftung NRW in Cannes
Die Film- und Medienstiftung NRW wird sich auch in diesem Jahr im German Pavilion innerhalb des Cannes Filmmarkts Marché du Film präsentieren, am Gemeinschaftsstand von Focus Germany – dem Zusammenschluss der neun größten deutschen Filmförderungen – und German Films. Der German Pavilion ist Treffpunkt und Anlaufstelle für die akkreditierten Besucher:innen aus der deutschen und internationalen Filmbranche bei den Filmfestspielen.

Weitere Informationen unter www.festival-cannes.com

Beitragsbild: MFP