Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmnetzwerk LaDoc mit Konferenz "Zwischen uns das Objektiv"

Filmnetzwerk LaDoc mit Konferenz "Zwischen uns das Objektiv"

Das Kölner Filmnetzwerk LaDOC wirft zu seinem 20-jährigen Bestehen einen Blick auf Arbeiten aus den eigenen Reihen. Der Titel der Veranstaltung am Freitag, 2. Dezember (10 bis 22 Uhr) und am Samstag, 3. Dezember (10 bis 17 Uhr) lautet „Zwischen uns das Objektiv – Zusammenarbeit von Protagonist:innen und Regie". Dabei geben die Regisseurinnen von LaDOC den Protagonist:innen ihrer Dokumentarfilme den Raum und das Wort. Im Gespräch mit den unterschiedlichen Menschen vor der Kamera soll während der zweitägigen Konferenz der gemeinsame Prozess der Filmgestaltung erforscht und eine öffentliche Sicht auf die Arbeitsprozesse im Dokumentarfilm gewährt werden. Auf dem Programm stehen Gespräche, Vorträge und Moderationen. Gäste sind unter anderem Sonya Winterberg, Kaddi Wandaogo, Hanspeter Uster, Andrea Hodel-Schmid, Kais Setti, Ali El Mkllaki, Bettina Braun, Patricia Schmidt und Arnold Dircks.

Die zweitägige Konferenz findet im Filmhaus Köln (Maybachstraße 111) und online statt. Anmeldungen werden per E-Mail entgegen genommen. Die Teilnahme kostet pro Tag 20 Euro, für beide Tage 30 Euro (inkl. Getränke), die Teilnahme im Stream kostet zehn Euro.

Weitere Informationen für LaDOC gibt es online hier