Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmSchauPlätze in Greven, Hörstel und Drensteinfurt

FilmSchauPlätze in Greven, Hörstel und Drensteinfurt

Diese Woche laden gleich drei FilmSchauPlätze zum Filme-Schauen in besonderer Atmosphäre ein. Den Auftakt in dieser Woche macht am Dienstag, 20. August, das Emsufer in Greven. Hier wird das Filmmusical „La La Land“ aufgeführt. Neben dem Angebot einer Führung auf dem Emsdeich und in der Emsaue zeigt die Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld vor der Leinwand Highlights aus dem aktuellen Programm. Weiter geht es am Mittwoch, 21. August, im Kloster Gravenhorst in Hörstel. Hier erwartet die Gäste Livemusik, Kunstaktionen und Führungen zur Gravenhorster SAISONALE* temporäre Kloster.Garten.Kunst. Im Anschluss wird die romantische Komödie "Der wunderbare Garten der Bella Brown" von Simon Aboud gezeigt. Am Sonntag, 25. August, läuft dann die französisch-belgische Komödie „Der kleine Nick macht Ferien“ in Drensteinfurt über die Leinwand. Dazu bietet das "Eishaus" im Erlbad Drensteinfurt passende Eiskreationen zum Film an. Zudem werden vor Beginn des Hauptfilms je nach Veranstaltungsort die NRW-Kurzfilme „The Wave“ (Greven), „Armed Lullaby“ (Hörstel) und „Otto“ (Drensteinfurt) gezeigt.

Weitere Information unter www.filmschauplaetze.de

Zu den Filmen im Einzelnen:

Greven, 20. August:
„LaLaLand" von Damien Chazelle
Mia jobbt im Coffeeshop und träumt davon, dass endlich eines ihrer Castings erfolgreich verläuft und die Schauspielkarriere doch noch Wirklichkeit wird. Sebastian hält sich als Pianist mehr schlecht als recht über Wasser, während er eigentlich nichts lieber machen würde, als eine altmodische Jazz-Bar zu eröffnen. Nachdem die beiden zum ersten Mal aufeinandertreffen und sich erst einmal kabbeln werden sie ein Paar und schweben auf Wolke Sieben. Doch je weiter die beiden ihre Träume verfolgen, desto mehr gerät ihre Liebe ins Hintertreffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hörstel, 21. August:
„Der wunderbare Garten der Bella Brown" von Simon Aboud
Bella Brown ist ein exzentrisches Mädchen, das als Baby von Enten gerettet wurde und als Erwachsene mit einem bizarren Ordnungsfimmel auffällt. Was nicht für den Garten hinter dem Haus gilt, was ihren Nachbarn Alfie gegen sie aufbringt: Ihr Vermieter gibt Bella einen Monat, den Garten wieder auf Vordermann zu bringen. Weil ihr Freund Vernon Heuschnupfen hat, kann er nicht helfen. Als sie mit der Arbeit beginnt, stellt sich heraus, dass Alfie gar nicht so schlimm ist wie befürchtet und ein guter Gärtner obendrein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drensteinfurt, 25. August:
„Der kleine Nick macht Ferien" von Laurent Tirard
Der kleine Nick, seine Eltern und die Oma fahren gemeinsam in den großen Ferien ans Meer. Während der Zehnjährige schnell Freunde findet, mit ihnen Streiche auf Kosten der Erwachsenen macht und in einen amourösen Zwiespalt gerät, verfällt Maman fast den Verführungskünsten eines italienischen Filmproduzenten, ist Papa von einer deutschen Nudistin fasziniert und sinniert nebenbei darüber, was er auf die Postkarte an seinen Chef schreiben soll. Am Ende des Urlaubs kehren alle zufrieden nach Paris zurück.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden