Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenFilmstiftungsgeförderter Abschlussfilm „Ayny“ von Ahmad Saleh gewinnt Student Academy Award

Filmstiftungsgeförderter Abschlussfilm „Ayny“ von Ahmad Saleh gewinnt Student Academy Award

Die deutsch-jordanische Koproduktion „Ayny – My Second Eye“ von Ahmad Saleh erhält den Studenten-Oscar in Gold in der neu geschaffenen Kategorie „Bester Ausländischer Animationsfilm“. Mit dem Gewinn des Studenten-Oscars ist „Ayny“ nun auch im Auswahlverfahren für den regulären Animations-Oscar 2017.

„Glückwunsch an Ahmad Saleh, sein gesamtes Team und vor allem auch an die Kölner Kunsthochschule für Medien zur internationalen Auszeichnung für dieses engagierte und hoch aktuelle Projekt“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Der Studenten-Oscar zeigt, in NRW existiert eine immens spannende Szene junger Film- und Medienschaffender, die durch Kreativität wie auch durch ihre handwerkliche Exzellenz überzeugen.“

„Ayny“ ist Salehs Abschlussfilm an der KHM. Von der Film- und Medienstiftung NRW wurde er in der Abschlussfilmförderung mit 18.000 Euro gefördert. Saleh verarbeitet in der Puppen-Stop-Trick-Animation seine Erfahrungen in Askar, einem der ältesten Flüchtlingslager im palästinensischen Autonomiegebiet. Dort rettete er gemeinsam mit anderen zwei kleine Jungen, die beim Schrottsammeln schwer verletzt wurden.

Zum Inhalt: Zwei 8 Jahre alte Jungs ziehen in eine neue Stadt und tragen mit sich den Traum, Musik zu spielen. Sie verlieben sich in ein wunderschönes Musikinstrument und versuchen alles Mögliche, um genügend Geld zu verdienen, es sich zu kaufen. Die Jungs verstehen schnell, dass ihre neue Stadt von der Musik lebt. Sie beschützt sie und hilft ihnen dabei, ihrem Traum immer näher zu kommen. Doch als sie ihn endlich erfüllen, stehen sie vor einer noch viel größeren Aufgabe, die den Rest ihres Lebens bestimmen wird.

Der Studenten-Oscar wurde bereits zweimal für Arbeiten von Studenten der KHM vergeben. Nach dem Studenten-Oscar 1997 für Raymond Boy und „Ein einfacher Auftrag“ wurde Reto Caffi 2008 für „Auf der Strecke“ ausgezeichnet. 2012 gewann Elmar Imanov, Absolvent der Kölner ifs international filmschule, für „Die Schaukel des Sargmachers“ den Studenten-Oscar.

In diesem Jahr gingen zwei weitere Studenten-Oscars an Absolventen deutscher Filmhochschulen. Axel Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) wurde für „Invention of Trust“ und Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) für „Am Ende der Wald“ gewürdigt. Die Preisverleihung findet am 22. September in Los Angeles statt.

Für weitere Informationen: Film- und Medienstiftung NRW, Erna Kiefer, Tel.: 0211-93050-22,