Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsFilmstiftungsgeförderter Horrorfilm "Cuckoo" zur Berlinale eingeladen

Filmstiftungsgeförderter Horrorfilm "Cuckoo" zur Berlinale eingeladen

Soeben haben die Internationalen Filmfestspiele Berlin weitere Filme bekannt gegeben, die zur 74. Festivalausgabe vom 15. bis 25. Februar 2024 eingeladen sind. Die filmstiftungsgeförderte Produktion "Cuckoo" von Tilman Singer wird in der Reihe "Special Gala" zu sehen sein.

Nach seinem preisgekrönten Abschlussfilm "Luz" schrieb und inszenierte KHM-Absolvent Tilman Singer seinen ersten Spielfilm "Cuckoo". Auf einer Reise in die deutschen Alpen mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter entdeckt Gretchen (Hunter Schafer), dass ihr Ferienort unheimliche Geheimnisse verbirgt, da sie von seltsamen Geräuschen und beängstigenden Visionen einer Frau geplagt wird, die sie verfolgt. Schon bald wird Gretchen in eine Verschwörung hineingezogen, in der es um bizarre Experimente des Besitzers des Resorts geht, die Generationen zurückreichen. Die internationale Besetzung mit Schafer, Dan Stevens, Jessica Henwick, Marton Csókás und Jan Bluthardt stand u. a. in Wuppertal, Krefeld, Mönchengladbach und Hessen vor der Kamera. Cuckoo ist eine NEON-Produktion, produziert von FICTION PARK aus Düsseldorf und WAYPOINT Entertainment aus Los Angeles. Die Filmstiftung förderte den Film mit insgesamt 560.000 Euro. Weitere Mittel kamen von HessenFilm und dem DFFF. Der Film wird von Weltkino in die deutschen Kinos gebracht.

74. Internationale Filmfestspiele Berlin 
15 Kinos werden zu den regulären Spielstätten der 74. Internationalen Filmfestspiele Berlin gehören. Der Berlinale Palast mit den Wettbewerbs- und Berlinale Special Gala-Filmen, dem Roten Teppich und dem Fanbereich bleibt das Herzstück des Festivals. Auch die Formate European Film Market (EFM, 15.–21. Februar 2024), Berlinale Co-Production Market (17.-21. Februar 2024) und Berlinale Talents (17.-22. Februar 2024) und World Cinema Fund finden wieder statt.

In der vergangenen Woche gab die Berlinale bereits bekannt, dass das filmstiftungsgeförderte dokumentarische Musical "Reas" von Lola Arias in der Reihe "Forum" und das filmstiftungsgeförderte Drama "The Outrun" von Nora Fingscheidt in der Reihe "Panorama" der 74. Berlinale gezeigt wird.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Beitragsbild: NEON