Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsBewegende, sternklare Filmnacht mit „The Broken Circle“ im Belgischen Eupen

Bewegende, sternklare Filmnacht mit „The Broken Circle“ im Belgischen Eupen

200 Besucher trotzten schweren Regenfällen am frühen Abend

Im zweiten Jahr überschritten die FilmSchauPlätze 2014 die Grenze zu unseren belgischen Nachbarn und machten in Eupen Station. Im zentral gelegenen Stadtpark wurde die Leinwand aufgestellt, wobei schwere Regenfälle die Aufbauarbeiten verzögerten. Kurz vor Filmbeginn klarte es zunehmend auf, und so freute sich Anna Fantl, Projektleiterin der Kinoreihe bei der Film- und Medienstiftung NRW, gemeinsam mit André Sommerlatte von der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens über rund 200 Besucher, die größtenteils gut vorbereitet mit Regenplanen, Schirmen, Campingstühlen und Gummistiefeln dem Wetter trotzten. Sie wurden dadurch belohnt, dass der Regen kurz vor Beginn des Filmprogramms aufhörte. Nach dem Kurzfilm „Armadingen“, eine Produktion der Kölner KHM, zeigten sich die Gäste bewegt und begeistert vom Oscar-nominierten Belgischen Drama „The Broken Circle“.

FSP14_Eupen5_klein
Der Statdpark in Eupen © Antje Krumm
 
Bereits heute Abend geht es mit den FilmSchauPlätzen 2014 weiter: Die mobile Leinwand bleibt in der Eifel und wird heute auf dem historischen Marktplatz in Monschau (5.8.) für die romantische Komödie „Ein gutes Jahr“ aufgestellt, morgen geht es in Simmerath (6.8.) am Rurseezentrum mit „Zwei Leben“ weiter.

www.filmschauplaetze.de