Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsgame baut Engagement auf regionaler Ebene aus

game baut Engagement auf regionaler Ebene aus

Der game – Verband der deutschen Games-Branche baut sein Engagement auf regionaler Ebene aus und hat erstmals eine Regionalvertretung gegründet. Mit der engeren Zusammenarbeit mit bestehenden Regionalverbänden und neugegründeten Regionalvertretungen soll die Games-Branche vor Ort unterstützt werden.

Für game Rheinland-Pfalz stehen Sascha Vogel von Grimbart Tales und Karsten Lehmann von Ubisoft Blue Byte zukünftig als Ansprechpartner zur Verfügung.  Ziel sei es, vor Ort politische Forderungen mit der Branche und für die Branche zu formulieren und als Ansprechpartner für die Landespolitik zur Verfügung zu stehen. Im Interview mit gamesmarkt erklärt game-Geschäftsführer Felix Falk: "Durch den Zusammenschluss der Verbände zum game erleben wir, welche großen positiven Kräfte es freisetzen kann, wenn die Games-Branche gemeinsam mit einer starken Stimme spricht. Egal ob Entwickler, Publisher, Dienstleister, eSports-Akteure oder Bildungseinrichtung – wir sind derzeit so erfolgreich, gerade weil wir uns zusammen für unsere Ziele einsetzen. Das gilt auch auf Landesebene, wo das politische Interesse an uns als Branche zurzeit ebenso groß ist wie im Bund. Neben uns als game auf Bundesebene, braucht die Politik deshalb auch auf Landesebene klare Positionen und glaubwürdige Ansprechpartner der Branche."

Die Regionalvertretung game Rheinland-Pfalz ist Auftakt für weitere geplante Initiativen auf regionaler Ebene. Dort, wo es bereits bestehende Strukturen der Industrie gibt, will der game kooperieren.

Weitere Informationen unter www.game.de