Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsGames Development Frühstück

Games Development Frühstück

Zu Beginn des Jahres ging das Creative Europe Programm (2014-2020) der Europäischen Union an den Start, das die Programme MEDIA und Kultur vereint. Dabei wurde auch eine neue Förderlinie für die Entwicklung von Video Games aufgelegt, die noch bis zum 28. März 2014 beantragt werden kann.

In diesem Zusammenhang lädt der Creative Europe Desk NRW am 6. März zum „Games Development Frühstück“, um über die neue Games Förderung zu informieren.

Die neue Förderlinie richtet sich an unabhängige europäische Produktionsunternehmen, die bereits ein Spiel entwickelt und produziert haben, welches  in den letzten zwei Jahren kommerziell ausgewertet wurde.  Die Fördersummen betragen zwischen 10.000 und  150.000 Euro. Besonderer Wert wird auf die Erzählstruktur des Spiels gelegt. Gefragt sind innovative Videospiele, unabhängig von der Plattform oder der geplanten Vertriebsmethode. Die Spiele sollen in jedem Fall für die kommerzielle Nutzung gedacht sein und ein hohes Auswertungspotential auf europäischen und internationalen Märkten aufweisen.

Auf Einladung. Weitere Informationen unter .