Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsGeorg Nonnenmacher präsentiert "Raumfahrer"

Georg Nonnenmacher präsentiert "Raumfahrer"

Georg Nonnenmachers dokumentarischer Kurzfilm „Raumfahrer“ feiert heute Abend Premiere in der Perspektive Deutsches Kino. Produziert mit seiner HiHead Filmproduktion, schildert der Regisseur den Ablauf eines Ge­fangenentransports aus einer Perspektive, die den meisten unbekannt sein dürfte – von der Innenseite (25.000 Euro NRW-Förderung).

Der Film läuft heute 13. Februar, um 19.30 Uhr im CinemaxX 3.

Insgesamt ist das Filmland NRW bei den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin mit 29 geförderten Filmen in allen wichtigen Sektionen vertreten: Insgesamt 13 Filme, die mit Beteiligung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden sind, feiern vor internationalem Publikum ihre Weltpremiere – allein vier davon im Wettbewerb. Weitere 16 Produktionen laufen in der Hommage für Ken Loach sowie der Reihe Lola@Berlinale.

Dazu vertritt die Filmstiftung das Filmland NRW wie gewohnt am „Focus Germany“-Stand auf dem European Film Market und lud gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen zum traditionellen NRW-Empfang.

Weitere Informationen unter www.filmstiftung.de/berlinale