Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungen"German Films Previews": Zum Film-Shopping nach Köln

"German Films Previews": Zum Film-Shopping nach Köln

78 Filmeinkäufer aus aller Welt zu Gast in Köln

Interesse an deutschen Filmen im Ausland wächst stetig: Das spüren auch die Ver­anstalter der German Films Previews, die vom 10. bis 13. Juli zum zweiten Mal in Köln stattfinden. Auf der Messe im Cinedom präsentiert der Veranstalter German Films mit Unterstützung der Filmstiftung NRW internationalen Filmeinkäufern 23 deutsche Filme. Zu den gezeigten Produktionen gehören u.a. "Clara" von Helma Sanders Brahms, "Nordwand" von Philipp Stölzl, "Die Frau des Anarchisten" von Marie Noëlle und Peter Sehr und "Wolke 9" von Andreas Dresen. Viele der Filme wer­den zum ersten Mal auf einer großen Leinwand gezeigt und waren noch auf keinem Festival zu sehen. Erwartet werden in Köln 78 Gäste, die nach den Screenings die Gele­genheit haben, die Filmrechte für ihre Territorien von den jeweiligen Weltvertrieben zu kaufen.

In diesem Jahr wurden zum ersten Mal auch Einkäufer aus Nord- und Südamerika sowie Asien zu den Previews eingeladen. Das Interesse aus diesen neuen Bereichen ist sehr groß: Erwartet werden Einkäufer aus 24 Ländern, darunter u. a. aus China, Kanada, Israel, Mexiko und den USA. Für die Einkäufer sind die Previews ein exklusives Angebot, das ihnen die Ge­legenheit gibt, schon früh die neuesten deutschen Filme zu sichten und sich die Rechte zu sichern.

2007 feierten die German Films Previews, die zuvor regelmäßig in München statt­fan­den, ihre Premiere in Köln. "Die Previews haben hervorragend funktioniert. Noch nie haben sich so viele Gäste positiv zurück gemeldet", lobte danach Christian Dorsch, Geschäftsführer von German Films Service + Marketing. Die positive Bilanz des Vorjah­res führte dazu, dass die Previews, die von der Stadt Köln und dem Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien unterstützt werden, auch 2008 wie­der in Köln stattfinden. Dabei erwartet die internationalen Gäste auch in die­sem Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm, zu dem u.a.ein kleiner Tango-Exkurs über den Dächern von Köln – mit bester Aussicht auf die "Kölner Lichter" – gehö­ren.

Christian Dorsch: "Wir freuen uns sehr darüber, dass die German Films Previews zum zweiten Mal in Köln stattfinden. Diesmal werden knapp 80 Einkäufer aus 24 Ländern zu den Previews reisen, um sich 23 aktuelle deutsche Filme anzusehen. In Zusammenarbeit mit der Filmstiftung, der Stadt Köln und dem Land NRW ist eine optimale Betreuung der vielen Gäste möglich und auch das interessante Rahmenprogramm bietet die beste Voraussetzung für gute Geschäfte!"

"Der Aufschwung des deutschen Films, der uns überall kulturelles u. wirtschaftliches Standing verschafft, wäre ohne die exzellente Arbeit von German Films und seinem Auslandsnetz kaum denkbar. Schön, dass so viele internationale Filmeinkäufer nach Köln kommen", betont Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung NRW.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,