Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsDigi NewsGrimme Online Award: drei Preisträger:innen aus NRW

Grimme Online Award: drei Preisträger:innen aus NRW

Am Donnerstag, 15. Juni, wurde in der Flora Köln der 23. Grimme Online Award verliehen. Die drei Preisträger:innen aus NRW für den diesjährigen Grimme Online Award sind in zwei Kategorien ausgezeichnet worden. In der Kategorie Information entschied sich die Jury u. a. für das Rechercheprojekt „Schwangerschaftsabbruch in Deutschland“ des CORRECTIV.Lokal aus Essen. In der Kategorie Wissen und Bildung wurde die interaktive Karte „Stolpersteine NRW“, die vom WDR gepflegt wird, ausgezeichnet. Ebenfalls in dieser Kategorie gewann der Youtube-Kanal „Doktor Whatson“ von der TWENTYTWO Film aus Köln den Publikumspreis.

Moderation, Laudator:innen und Partner

Moderiert wurde der Abend von „Westart“-Moderator Thilo Jahn, der 2015 selbst einen Grimme-Preis gewonnen hat. Die Singer-Songwriterin Alice Phoebe Lou hat die Preisverleihung musikalisch begleitet. Die diesjährigen Laudator:innen waren Autor und Journalist Gert Scobel, Journalistin und Moderatorin Aline Abboud, Stand-Up-Künstlerin und Aktivistin Enissa Amani, Autor und Journalist Hasnain Kazim und Schauspielerin und Kabarettistin Gisa Flake. Der Wettbewerb und die Preisverleihungen werden u.a. vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Seit 2001 wird der Grimme Online Award jedes Jahr vom Grimme Institut an deutschsprachige Online-Angebote vergeben, die für neue Impulse sorgen. Dazu gehören Podcasts, Blogs, Multimedia-Reportagen, aber auch TikTok-Kanäle. Ziel ist das Hervorheben von qualitativ hochwertigen Online-Angeboten, die Internet-Nutzer:innen als Orientierung für publizistische Qualität in Zeiten der Informationsflut dienen.

Das Hashtag in diesem Jahr lautet: #GOA23