Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenGroßer Erfolg für „Paradise Now“: Golden Globe für besten fremdsprachigen Film

Großer Erfolg für „Paradise Now“: Golden Globe für besten fremdsprachigen Film

Produktion mit NRW-Mitteln schon mehrfach international ausgezeichnet

Bei der Verleihung der "Golden Globes" gestern Abend in Los Angeles wurde "Paradise Now" von Hany Abu-Assad als bester fremdsprachiger Film ausge­zeichnet. Das von der Filmstiftung NRW geförderte Drama um zwei palästinensi­sche Selbstmordattentäter erhielt bereits bei der letzten Berlinale drei Preise, u.a. den Publikumspreis, und beim Europäischen Filmpreis im Dezember den Preis für das Beste Drehbuch. Außerdem geht die internationale Koproduktion (deutscher Produzent Razor Film) für Palästina ins Rennen um den Oscar.

Die Golden Globes werden jährlich von einer Gruppe von rund 100 Auslands­journalisten, die in Hollywood arbeiten, an Kinofilme und Fernsehsendungen vergeben. Sie zählen neben den Oscars und den Emmys als jeweils zweitwichtigste Auszeichnung. Die Vergabe der Golden Globes gilt als Barometer für die OscarVergabe, die am 5. März stattfindet.