Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsGünter Rohrbach Filmpreis: Zwei Auszeichnung für "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war"

Günter Rohrbach Filmpreis: Zwei Auszeichnung für "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war"

Der 13. Günter Rohrbach Filmpreis, den die Günter Rohrbach Filmpreis Stiftung in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Neunkirchen alljährlich vergibt, hat am Abend die Preise vergeben. Zwei Auszeichnungen gingen an die filmstiftungsgeförderte Produktion Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“.

Die Regisseurin Sonja Heiss wurde mit dem Preis des Oberbürgermeisters ausgezeichnet, Laura Tonke bekam für die Hauptrolle in "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" den Preis als beste weibliche Darstellerin.

"Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" wurde von Komplizen Film und Warner Bros. Film Productions Germany in Koproduktion mit Frakas Productions produziert und von der Filmstiftung NRW mit 300.000 Euro in der Produktion gefördert. Der Film feierte seine Weltpremiere auf der 73. Berlinale und eröffnete die Sektion Generation 14plus. Am 23. Februar 2023 startete die Romanverfilmung im Verleih von Warner Bros. in den deutschen Kinos und verzeichnete mehr als 500.000 Besucher:innen.

Mehr über den 13. Günter Rohrbach Filmpreis und die Namen der weiteren Preisträger:innen gibt es hier