Twitter Instagram

Hans Vetter gestorben

Von 1991 an Mitglied der Jury der Filmstiftung NRW

Hans Vetter, seit elf Jahren Mitglied der Jury der Filmstiftung NRW, ist in dieser Woche im Alter von 70 Jahren verstorben. Vetter wurde vom WDR in die Jury entsandt; er gehörte bereits dem ersten Filmförderungsausschuss an, der im Gründungsjahr der Filmstiftung 1991 erstmals tagte. Er war zeitweise auch Vorsitzender sowie stellver­tretender Vorsitzender der Jury.

Norbert Schneider, heutiger Vorsitzender der Jury, würdigt ihn als „unabhängig und kompetent. Er hatte große Kenntnisse, die er in unsere Beratungen und Entscheidun­gen eingebracht hat. Wir verlieren einen Kollegen von hohem fachlichen und menschli­chen Rang.“

Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung NRW, zu Hans Vetter: „Er war jemand, der leise, aber nachdrücklich für seine Argumente geworben hat. Er hatte eine besondere Passion für das Kino und die Verpflichtung zur Qualität in jedem Fall. An der Autorität der Jury hatte Vetter bedeutenden Anteil.“