Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsHaus des Dokumentarfilms im Kölner Filmhaus

Haus des Dokumentarfilms im Kölner Filmhaus

Das Haus des Dokumentarfilms und das Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) planen ab 2022 eine Kooperation zum politischen Dokumentarfilm, benannt nach Roman Brodmann. Aus diesem Anlass laden die Partner am heutigen Mittwoch, 3.11.2021 um 17 Uhr zur Auftaktveranstaltung ins Filmhaus Kino Köln (Maybachstraße 111) ein. Gezeigt wird Roman Brodmanns "Der Polizeistaatsbesuch – Beobachtungen unter deutschen Gastgebern" aus dem Jahr 1967. Der Film gilt als dokumentarisches Meisterwerk der deutschen Fernsehgeschichte. Der Schweizer Autor und Filmemacher dokumentiert darin den Besuch des persischen Schahs Mohammad Reza Pahlawi und seiner Ehefrau Farah Diba in der Bundesrepublik Deutschland. Im Anschluss gibt Medienexperte Lutz Hachmeister vom IfM eine Analyse des Films und beide Partner stellen die Kooperation vor.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine zeitnahe Anmeldung bei Uta Feichter () erforderlich. Aufgrund der geltenden Corona-Verordnungen sind die Plätze im Kino begrenzt.