Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsHeiße Filmnacht in Herne

Heiße Filmnacht in Herne

Bei weit über 30 Grad wurde die FilmSchauPlätze-Nacht gestern an den Flottmann-Hallen in Herne zu einer wahrhaft heißen Filmnacht. Der Abend stand ganz im Zeichen des heimlichen französischen Nationalsports Boule, den viele Besucher trotz der Hitze mit Kugeln des Boule Club Buer ausprobierten. Zu Filmbeginn freute sich Bärbel König-Bargel vom Kulturbüro Herne über rund 400 Besucher, die Anna Fantl von der Film- und Medienstiftung NRW begrüßte.

2FSP15_Herne_2817-klein
18. FilmSchauPlätze NRW an den Flottmann-Hallen in Herne © Helene Matern

Diese erfreuten sich an dem Kurzfilm „Ein Stein“, eine Produktion der ifs internationalen filmschule Köln, gefolgt von der französischen Boule-Komödie „Eine ganz ruhige Kugel“ mit Gérard Depardieu, die am Ende mit viel Applaus bedacht wurde.

Heute Abend spielt im Bottroper Kulturzentrum August Everding ab 19.00 Uhr die Band „The Breeze“ live auf; dazu gibt es Sketche vom Figurentheater „Sonstwo“. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt das Filmprogramm mit dem Kurzfilm „Anti Cupido“, gefolgt von der Tragikomödie „Words & Pictures“, in der Clive Owen und Juliette Binoche sich einen Wettstreit um die Macht von Worten und Bildern liefern.

Das komplette Filmprogramm und ausführliche Informationen zu Kurzfilmen und Rahmenprogramm finden Sie unter www.filmschauplaetze.de

Bitte folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook