Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsHerbert Strate-Preis an Maren Ade und Maria Schrader

Herbert Strate-Preis an Maren Ade und Maria Schrader

Höhepunkt der gestrigen Vergabe der 26. Kinoprogrammpreise war die Verleihung des Herbert Strate-Preis für besondere Verdienste um das deutsche Kino: In diesem Jahr ging die renommierte Auszeichnung an die Regisseurin, Autorin und Produzentin Maren Ade („Toni Erdmann“) und die Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Maria Schrader(„Vor der Morgenröte“). Mit ihrem Preis erinnern Film- und Medienstiftung NRW und HDF Kino e.V. an den 2004 verstorbenen Kinobetreiber Herbert Strate, langjähriger Präsident der FFA und des Hauptverbands deutscher Filmtheater. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Herbert-Strate-Preis-900x604Die beiden Preisträgerinnen Maren Ade und Maria Schrader mit ihren Laudatoren Stefan Arndt (X Filme) und Christoph Ott (NFP marketing & distribution) sowie Petra Müller (Geschäftsführerin Film- und Medienstiftung NRW) und Dr. Thomas Negele (Vorstandsvorsitzender HDF Kino e.V.), die den Herbert Strate-Preis gemeinsam vergeben. © Ralph Sondermann / Film- und Medienstiftung NRW