Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"Hirngespinster" als TV-Premiere auf Arte

"Hirngespinster" als TV-Premiere auf Arte

Am heutigen Freitag, 03. Mai, zeigt Arte erstmals im deutschen Fernsehen das filmstiftungsgeförderte Drama "Hirngespinster" von Regisseur Christian Bach mit Tobias Moretti und Jonas Nay in den Hauptrollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Drama handelt von dem 22-jährigen Simon Dallinger (Jonas Nay), der trotz seiner künstlerischen Begabung und seines Abiturs bei seinem Job als Schulbusfahrer hängen geblieben ist. Simons Vater Hans (Tobias Moretti), früher ein gefeierter Architekt, ist an Schizophrenie erkrankt und seine Mutter Elli hat die Ernährerrolle übernommen. Es ist Simon, der den Haushalt schmeißt und sich liebevoll um seine kleine Schwester Maja kümmert. Die Angst, den Wahnsinn seines Vaters geerbt zu haben, sorgt ihn sehr. Als er sich zum ersten Mal verliebt, erkennt er, dass er das Leben seines Vaters nicht ändern kann, sondern nur sein eigenes.

Der Film ist eine Koproduktion der Münchner Roxy Film und Glory Film, Crazy Film, Bayerischer Rundfunk und Arte. Die Film- und Medienstiftung NRW förderte das Projekt mit 17.000 Euro. Movienet brachte den Film in die deustchen Kinos.

Sendetermin ist Freitag, 03. Mai, um 20.15 Uhr auf Arte.

www.hirngespinster.de