Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsifs Dok Five im März

ifs Dok Five im März

Im März 2018 entlässt die ifs-Masterclass Non-Fiction zum fünften Mal einen Jahrgang Absolventen. Aus diesem Anlass wird eine Auswahl der bisher realisierten Projekte präsentiert. Am 14. März werden die Dokumentarfilme „Die Gen-Köche“ und „Bolivien – Der Kampf um die kleinen Herzen“ gezeigt.

In der Masterclass Non-Fiction der ifs internationale filmschule köln entwickeln Journalist*innen und Filmemacher*innen dokumentarische Erzählungen vom Kino-Film bis zur TV-Doku. Im März hat die Masterclass zum fünften Mal einen Jahrgang Absolvent*innen entlassen. Aus diesem Anlass präsentiert die ifs eine Auswahl der realisierten Projekte und ihrer Macher*innen aus den bisherigen Jahrgängen. Innerhalb der Masterclass Non-Fiction begleitet ein Team von renommierten Mentor*innen und Dozent*innen unter der Leitung von Prof. Uwe Kersken, Initiator und Programmpate der Masterclass, die Teilnehmer*innen und ihre Stoffe ein Jahr lang bis zur Finanzierungs- und Produktionsreife.

Mit Blick auf den deutschen und den internationalen Markt werden Ideen zu Exposés und Treatments, die einem großen Netzwerk an potenziellen Koproduktions- und Finanzierungspartnern präsentiert werden. Viele der in den Masterclasses entwickelten Projekte sind – in Deutschland und international – auf großes Interesse gestoßen, sind im Kino oder im Fernsehen gelaufen, wurden verkauft und erhielten Auszeichnungen.

Der hausgemachte Vaterschafts-Test, die genveränderte Tomate oder die Biowaffe aus dem Hobbyraum. Gentechnik ist heute kaum schwieriger als Kochen – mit Rezepten aus dem Internet, billigen Laborgeräte und Chemikalien aus der Apotheke. »Die Gen-Köche« ist eine spannende Reise in die Welt der Hobby-Gentechniker, die in den USA ihre Ursprünge hat und sich zu einer kleinen, aber weltweit vernetzten Szene entwickelt hat.

Das Projekt wurde 2010 mit dem 1. Preis in der Kategorie TV-Dokumentation beim Dokuwettbewerb des BR und der Telepool GmbH ausgezeichnet.

In Bolivien kommen jährlich rund 5000 Kinder mit einem Herzfehler zur Welt. Doch Aberglaube und ein problematisches Gesundheitssystem verhindern fast immer die eigentlich guten Heilungschancen. »Bolivien – Der Kampf um die kleinen Herzen« aus der Reihe 360° GEO Reportage begleitet Dr. Alexandra Heath Freudenthals engagierten Einsatz für eine moderne Kinderkardiologie in Bolivien.