Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"In der Schwebe" ist Motto des Kurzfilmtages

"In der Schwebe" ist Motto des Kurzfilmtages

Heute am Donnerstag, den 21. Dezember 2023, wird der kurze Film in ganz Deutschland in seiner Vielfalt, Kreativität und Experimentierfreude gefeiert. Initiiert von der AG Kurzfilm werden an diesem Tag zahlreiche Kinoleinwände und Fernsehprogramme, Galerien und Clubs, Häuserfassaden und Wohnzimmer, öffentliche Räume und Verkehrsmittel von kurzen Filmen erobert.

Das diesjährige Fokusthema des Kurzfilmtages lautet "In der Schwebe" und lädt ein, sich in Schwebezustände zu versetzen, Zwischenzustände zu reflektieren und die Verbindung von Unsicherheit und Gleichgewicht zu erforschen.

Bereits in den vergangenen Tagen haben mehr als 150 "Kurzfilmtag"-Veranstaltungen stattgefunden, heute kommen mehr als 300 dazu, unter anderem von der Internationalen Filmschule Köln und der Kunsthochschule für Medien Köln. Sie zeigen ab 19 Uhr im Filmforum Köln sechs Kurzfilme. Einige der Filmemacher:innen sind anwesend und kommen im Gespräch mit Moderatorin Sandra Riedmair zwischen den Screenings zu Wort. Der Eintritt ist frei.

Mehr über den Kurzfilmtag und seinen Veranstaltungen gibt es hier