Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsInnovative Ansätze gesucht – Europa Cinemas fördert die Zusammenarbeit von Kinos

Innovative Ansätze gesucht – Europa Cinemas fördert die Zusammenarbeit von Kinos

Innovation, Zusammenarbeit, Nachhaltigkeit – das sind die zentralen Aspekte des Programms „Collaborate to Innovate“ von Europa Cinemas. Für Projekte, an denen mehrere Kinos des Netzwerks aus einem oder mehreren Ländern beteiligt sind, können bis zu 100.000 Euro beantragt werden. Insgesamt stehen zwei Millionen Euro zur Verfügung. Einreichfrist ist der 28. Februar 2022.

Gefördert werden innovative Ansätze zur Erschließung von Zielgruppen und zur Verbreitung und Vielfalt europäischer Filme. Die Projektvorhaben sollten das Potenzial haben, andere Kinos im Netzwerk und darüber hinaus zu inspirieren.
Gefragt sind z.B. digitale Projekte (z. B. Datenmanagement, Abo- und Ticketingsysteme), neue Angebote für das Publikum (z. B. virtuelle Kinoangebote, Kooperationen mit Plattformen) oder gemeinsame Marketingkampagnen. Besonders berücksichtigt werden inklusive und ökologisch nachhaltige Projekte.

Weitere Informationen und die Richtlinien gibt es hier.

„Collaborate to Innovate“ wurde 2021 mit Unterstützung von MEDIA initiiert. Ausgewählt wurden 15 Projekte von insgesamt 114 Kinos aus Belgien, Estland, Frankreich, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Österreich, Polen, Serbien, Spanien und Ungarn. Die Liste der geförderten Projekte gibt es hier.