Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsInternational Actors Award für August Diehl

International Actors Award für August Diehl

Beim 29. Film Festival Cologne, das am kommenden Donnerstag, den 10. Oktober, in Köln beginnt, wird August Diehl mit dem International Actors Award ausgezeichnet. Der Berliner erhält den Preis als Anerkennung für seine schauspielerischen Leistungen, mit denen er auch im internationalen Film- und TV-Geschehen einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat. Diehl wirkte bereits in zahlreichen amerikanischen Produktionen mit. So spielte er unter der Regie von Quentin Tarantino in dessen Kriegsfilm „Inglourious Basterds“ und an der Seite von Angelina Jolie in dem Actionthriller „Salt“. Gerade erst war er in der filmstiftungsgeförderten ZDF/Arte-Serie „Die neue Zeit“ in der Rolle des Bauhaus-Gründers Walter Gropius zu sehen. Anfang 2020 startet der deutsch-amerikanische Kinofilm „Ein verborgenes Leben“ von Terrence Malick, in dem Diehl die Hauptrolle übernommen hat. August Diehl wird seinen Preis ebenso am 17. Oktober im Rahmen der Film Festival Cologne Awards im Kölner E-Werk in Empfang nehmen wie Nanfu Wang.

Die amerikanisch-chinesische Filmemacherin erhält den phoenix Preis für den besten Dokumentarfilm der Wettbewerbsreihen für „One Child Nation“. Der von WDR und Arte koproduzierte Film, der sich mit den Folgen der Ein-Kind-Politik in China befasst, ist einer von vielen Highlights im diesjährigen Programm des Film Festival Cologne.

Das vollständige Festivalprogramm gibt es unter: filmfestival.cologne.