Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews"International Day" bei Filmplus

"International Day" bei Filmplus

Nach der erfolgreichen Erweiterung seiner internationalen Sektion im vergangenen Jahr richtet das Filmplus Festival für Filmschnitt und Montagekunst 2019 heute, 26. Oktober, erneut einen ganzen International Day aus. Dieser setzt sich aus dem International Film Editors Forum, dem Internationalen Panel und dem Gastlandabend zusammen.

Den Auftakt macht das International Film Editors Forum (IFEF): Von 12 bis 17 Uhr geht die Netzwerk-Veranstaltung für Filmeditor*innen aus aller Welt in die zweite Runde. Ziel des IFEF ist es, eine engere Vernetzung der Filmeditor*innen untereinander zu fördern und Wahrnehmung und Anerkennung des Berufstandes zu erhöhen. Ab 18:30 Uhr findet im Filmforum im Museum Ludwig das von der Film- und Medienstiftung NRW in besonderer Weise unterstützte Internationale Panel statt, das in diesem Jahr unter besonderem Vorzeichen steht. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Gründungsurkunde für „Tempo“ – die erste internationale Dachorganisation für Editoren-Verbände – in einer kurzen Zeremonie unterzeichnet. Im Anschluss diskutiert das hochkarätig besetzte Podium Fragen zur Zukunft der globalen Editor*innen-Gemeinschaft: Panelteilnehmer*innen sind Tatiana S. Riegel, Job ter Burg, Mercedes Oliveira und Alexander Berner. Ab 20:30 Uhr setzt der Gastlandabend mit dem Länderschwerpunkt USA zum Sprung über den großen Teich an und widmet sich dem bedeutendsten Filmland der Welt.

Weitere Informationen zum gesamten Festivalprogramm 2019 unter www.filmplus.de