Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsJahrestagung der Institute für Rundfunkrecht und Rundfunkökonomie 2015

Jahrestagung der Institute für Rundfunkrecht und Rundfunkökonomie 2015

Am 19. Juni veranstalten die Institute für Rundfunkrecht und Rundfunkökonomie der Universität zu Köln  unter der Leitung von Profes. Dres. Karl-Nikolaus Peifer und Detlef Schoder ihre Jahrestagung zum Thema "Media Bias im Internet – Tendenzfreiheit und Vielfalt von Medien(inhalten)". Tendenzfreiheit und Vielfalt der Medien sind hohe Schutzgüter in einer demokratischen Gesellschaft. Gefährdungen dieser Schutzgüter werden in Theorie und Praxis unter dem Begriff „Media Bias“ studiert und diskutiert.

Neben unbeabsichtigten fehlerhaften Darstellungen von Informationen stellen sich insbesondere systematische und gezielte Manipulationen von Medieninhalten als Bedrohung dar. Ansatzpunkte zur Vermeidung von Media Bias bei klassischen Medien sind rechtliche Vorgaben, journalistische Standards und ethische Normen, die jeweils darauf gerichtet sind, Werbung und Redaktionelles erkennbar zu trennen. Media Bias bei den Neuen Medien werfen ökonomische und rechtliche Fragen zu Schleichwerbung, Produkt- und Themen-Placement, Onlineforen, Onlinevermarktung sowie impliziter politischer Wertungen auf, denen die Institute auf ihrer Jahrestagung 2015 nachgehen wollen.

Von 9.00 bis 17.45 Uhr werden Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft – u.a. Prof. Dr. Helmut Köhler (Ludwig-Maximilians-Universität München), Prof. Roland Bornemann (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) und Prof. Dr. Johannes Münster (Universität zu Köln) – über aktuelle Phänomene, journalistische Entwicklungen, ökonomische Analysen und die rechtliche Regulierung von Medieninhalten referieren und diskutieren.  Veranstaltungsort ist die Aula 2 im Hauptgebäude der Universität zu Köln.

Weitere Informationen und zur Anmeldung unter www.rundfunk-institut.uni-koeln.de