Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsCreative EuropeJetzt anmelden! MEDIA Inforunde für Co-Development und TV- & Online-Content

Jetzt anmelden! MEDIA Inforunde für Co-Development und TV- & Online-Content

Aktuell können die Förderungen Co-Development (Einreichfrist: 26. April 2023) und TV-& Online-Content (Einreichfrist: 16. Mai 2023) beantragt werden. Aus diesem Anlass bietet der Creative Europe Desk NRW am 9. März um 11:00 Uhr eine Online-Informationsrunde für Produzent:innen aus NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland an.

Anmeldung bis 7. März, unter .

Interessierte, die einen Projektantrag planen, haben nach Absprache die Möglichkeit, individuelle Beratungsgespräche in Anspruch zu nehmen.

  • Bitte bei Anmeldung mitteilen.

Die Förderungen im Überblick:

Co-Development

  • Einreichtermin: 26. April 2023
  • Bis zu 60.000 Euro pro Partner können für die die Entwicklung von Filmen und Serien für Kino, TV und Online-Plattformen (Fiktion, Animation und kreative Dokumentarfilmprojekte) beantragt werden. Für Serien mit einem Produktionsbudget über 20 Mio. Euro ist eine Förderung von bis zu 100.000 Euro pro Partner möglich. MEDIA übernimmt bis zu 70% der förderfähigen Kosten.

Wichtig:

  • Mindestens zwei Produktionsunternehmen aus zwei MEDIA Ländern müssen an dem Projekt beteiligt sein  (Co-Development Agreement erforderlich!). Die koordinierende Firma muss eine kommerzielle Auswertung eines Werks (nach 2016 produziert) in drei Ländern außerhalb des Ursprungslandes nachweisen.
  • Referenzprojekt: eine kommerzielle Auswertung (Kino, TV oder digitale Plattform) eines nach 2016 produzierten Animations-, Spielfilm- oder kreativen Dokumentarfilmprojekts (Film oder Serie, Mindestlänge 24 Minuten) oder eines nicht-linearen Projekts (z. B. Virtual Reality) muss nachgewiesen werden. Die Auswertung muss in drei Ländern außerhalb des Ursprungslandes erfolgt sein. Im Falle einer linearen Ausstrahlung ist eine Auswertung durch drei Sender nötig.

TV-& Online-Content

  • Einreichtermin: 16. Mai 2023
  • Für die Produktion von Filmen und Serien (Fiktion, Animation, Kreative Dokumentarfilme) können Produktionsunternehmen – je nach Genre und Format – bis zu 300.000 Euro (Dokumentarfilmprojekte), 500.000 Euro (fiktionale Projekte/Animation) oder auch 2 Mio. Euro (hochbudgetierte Serien) beantragen.

Wichtig: Die Projekte müssen für eine Auswertung im TV oder auf digitalen Plattformen geplant sein. Mind. zwei Sender aus zwei MEDIA Mitgliedsländern müssen beteiligt sein, 40% der Finanzierung muss gesichert sein. Beantragen können einzelne Produktionsunternehmen oder Konsortien (mind. zwei Firmen aus zwei MEDIA Ländern).

Weitere Informationen zu den Aufrufen hier.