Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Keen to be green: Grüne Innovationen & Investitionen“

„Keen to be green: Grüne Innovationen & Investitionen“

Die German Film Commissions laden am Dienstag, 14. Juni, von 18 bis 22 Uhr via Zoom zur nächsten Ausgabe ihrer bundesweiten Nachhaltigkeits-Initiative „Keen to be green“ ein. „Keen to be green: Grüne Innovationen & Investitionen“ befasst sich mit aktuellen technologischen Entwicklungen für nachhaltigere Film-, TV- und Serienproduktionen. Green Future Trends umfassen dabei neue technologische und klimafreundliche Entwicklungen von mobilen Energiespeichersystemen, über umweltfreundlichere Generatoren und Hybridsysteme bis hin zu innovativen Ideen für Studiobetrieb und Setbau. Moderator Philip Gassmann und seine Gäste vergleichen Finanzierung, Budgets und Investitionen von standardisierten Prozessen mit innovativen Möglichkeiten. Und welche Unterstützung und Finanzierung wird benötigt, um solche klimaschonenden Innovationen möglichst schnell den Weg in die Medienproduktion zu ebnen?

Folgende Gäste sind am 14. Juni dabei: Chris Gilmour, Cardboard Artist The Vectar Project – A Film Studio for the future (UK), Gunnar Hagemann, Projektmanager Technologie, Projektleitung Förder & Gründerlotse Bayern Innovativ GmbH, Tom Hendersen, Managing Director The Vectar Project – A Film Studio for the future (UK), Eno Henze, Geschäftsführer Hyperbowl München, Philipp Klausing, Geschäftsführer Dark Bay GmbH, Moritz Kromer, Geschäftsführer mobilespace GmbH, Gustav Schwaupa, Geschäftsführer Lightequip, Sven Voglmann, Niederlassungsleiter Berlin Lightequip

Die Teilnahme ist kostenfrei nach Anmeldung unter www.sweapevent.com

Auf dem „Keen to be Green“ – YouTube-Kanal finden sich die Aufzeichnungen aller bisherigen zehn „Keen to be green“-Veranstaltungen.