Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKHM-Heimspiel: „Oray“

KHM-Heimspiel: „Oray“

Heute Abend um 19 Uhr präsentiert das KHM-Heimspiel die filmstiftungsgeförderte Produktion „Oray“ von Mehmet Akif Büyükatalay. Zu Gast sind neben dem Regisseur auch Bastian Klügel (Produktion) und Christian Kochmann (Bildgestaltung). Die Moderation übernimmt Prof. Didi Danquart. Der Abschlussfilm von Mehmet Akif Büyükatalay an der Kunsthochschule für Medien Köln wurde bei der diesjährigen Berlinale uraufgeführt und mit dem Preis für den Besten Erstlingsfilm 2019 ausgezeichnet. Die Produktion übernahm die Kölner Filmproduktion Filmfaust in Koproduktion mit der KHM und dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel.

Inhalt:
„Oray“ erzählt von einem jungen Mann, der hin- und hergerissen ist zwischen seiner Liebe zum Glauben und seinem Glauben an die Liebe. Im Streit mit seiner Ehefrau Burcu spricht Oray die islamische Scheidungsformel „talaq“ aus und muss sich in der Konsequenz von seiner Frau trennen.