Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKindertiger 2018: "Wendy 2" nominiert

Kindertiger 2018: "Wendy 2" nominiert

Am 21. November verleihen Vision Kino und KiKA zum 11. Mal den Drehbuchpreis "Kindertiger“. Ein Gremium, bestehend aus dem Kika-Redakeur Carsten Schulte, der Geschäftsleiterin des Kuratoriums junger deutscher Film, Anna Schoeppe, Geolino-Chefredakteur Martin Veng und Vision-Kino-Geschäftsführerin Sarah Duve hat jetzt die drei Drehbücher ausgewählt, die um den Kindertiger 2018 konkurrieren. Unter den möglichen Preisträgern ist in diesem Jahr auch das von der Filmstiftung geförderte Projekt "Wendy 2 – Freundschaft für immer“, für das Carolin Hecht das Drehbuch schrieb.

Die Auszeichnung wird an das beste verfilmte Drehbuch eines Kinderfilms verliehen, der bereits regulär im Kino aufgeführt wurde. Die Nominierung ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Autor des besten Drehbuchs erhält zusätzlich 15.000 Euro für die Entwicklung eines neuen Kinder- oder Jugendfilm-Drehbuchs. Die Gelder stellt die Filmförderungsanstalt/FFA zur Verfügung, die den Preis zusammen mit Vision Kino und KiKA 2008 ins Leben gerufen hat.

Weitere Informationen unter www.visionkino.de