Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKinostart: „Das Wunder von Taipeh“

Kinostart: „Das Wunder von Taipeh“

Heute, am 27. Februar, startet die von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Produktion „Das Wunder von Taipeh“ von John Seidler in den deutschen Kinos. Für „Das Wunder von Taipeh“ hat mindjazz pictures den Verleih übernommen. Produziert wurde der Film von Corso Film. Vor der Kamera standen u.a. Anne Trabant-Haarbach, Brigitte Klinz und Bettina Krug.

Inhalt:
Die Spielerinnen des SSG Bergisch Gladbach 09 flogen 1981 anstelle einer „offiziellen“ Vertretung Deutschlands zur WM nach Taiwan und gewannen dort den Titel. Ursprünglich aus einer Kölner Thekenmannschaft entstanden, gewannen „Die Spielerinnen“ ungeschlagen das Turnier. Zähneknirschend mussten die alten Herren des DFB eine Nationalmannschaft der Damen gründen. Regisseur John Seidler gibt einen Blick auf wilde Zeiten und die Pionierinnen des deutschen Frauenfußballs und die unglaubliche Ignoranz, gegen die sie sich durchsetzen mussten.