Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKinostart: „Über die Unendlichkeit“

Kinostart: „Über die Unendlichkeit“

Heute, 17. September, startet die von der Film- und Medienstiftung NRW geförderte Produktion „Über die Unendlichkeit“ von Roy Andersson in den deutschen Kinos. Für „Über die Unendlichkeit“ hat Neue Visionen den Verleih übernommen. Produziert wurde der Film von Roy Andersson Filmproduktion (SE) mit Parisienne de Production (F)4 ½ Fiksjon (NOR) in Koproduktion mit Essential Films unter Senderbeteiligung von ZDF und Arte. In den Hauptrollen spielen Martin Serner und Jan-Eje Feeling.

Inhalt:
Ein Paar schwebt über das vom Krieg zerstörte Köln. Auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier hält ein Vater im strömenden Regen inne, um seiner Tochter die Schuhe zu binden. Mädchen tanzen vor einem Café. Eine besiegte Armee befindet sich auf dem Weg ins Gefangenenlager. Andersson reflektiert in seinem neuen Film mit fantastischen Elementen das menschliche Leben in seiner ganzen Schönheit und Grausamkeit, in seiner Erhabenheit und Banalität, in seinem Streben und Stolpern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden