Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKinostarts: "Critical Zone" & "Morgen irgendwo am Meer"

Kinostarts: "Critical Zone" & "Morgen irgendwo am Meer"

Am 6. Juni starten die beiden filmstiftungsgeförderten Produktionen "Critical Zone" von Regisseur und Drehbuchautor Ali Ahmadzadeh im Verleih von W-film und "Morgen irgendwo am Meer" von Regisseur und Drehbuchautor Patrick Büchting im Verleih von Cangerfilms in den deutschen Kinos.

"Critical Zone":
Das Doku-Drama wurde von Counterintuitive Film ko-produziert und von der Filmstiftung NRW im Verleih mit 25.000 Euro unterstützt. Der Film wurde u. a. mit dem Goldenen Leoparden des Locarno Film Festival 2023 ausgezeichnet. Vor der Kamera standen u. a. Amir Pousti, Shirin Abedinirad und Maryam Sadeghiyan.

Zum Film:
Endlose Tunnelsysteme und Großstadt-Highways. Amir ist Drogendealer, und wenn er mit seinem Auto in die tiefschwarze Nacht abtaucht gleicht seine Fahrt der eines U-Boots. Umgeben von einem ohrenbetäubenden Druck liegt ein Pingen wie von einem Sonar in der Luft. Ein Signal der Orientierung oder der Ortung? Denn Amir navigiert durch den Untergrund. Sein GPS-System weist ihm den Weg. Wie eine innere Stimme führt es ihn zu Menschen, die an der totalitären Theokratie des Iran zerbrechen. Der Widerstand dagegen kommt in Päckchen, kleinen Tütchen oder in Form von Brownies. Doch vor allem als leise, zwischenmenschliche Geste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Morgen irgendwo am Meer":
Das Drama ist die Regie-Abschlussarbeit von Patrick Büchting von der FH Dortmund und wurde von der Filmstiftung NRW mit 20.000 Euro unterstützt. Der Coming-of-Age-Film wurde u. a. beim Filmfestival Münster, Filmfestival Schlingel und Filmfestival Max Ophüls Preis gezeigt und prämiert. Das Drehbuch beruht auf der gleichnamigen Romanvorlage von Adriana Popescu. In den Hauptrollen spielen Jonas Kaufmann, Sophia Münster, Carlotta Weide und Louie Betton.

Zum Film:
Trotz ihrer angeknacksten Freundschaft kann Konrad Romy überreden, nach dem Abitur mit ihm ans Meer zu fahren. Durch Zufall stoßen auch Romys Freund Julian und die unbekannte Nele dazu, und die vier Abiturient:innen machen sich gut gelaunt in einem goldenen Mercedes auf Richtung Meer. Doch schnell zeigt sich, dass hinter ihrer Reise mehr als ein lustiges Urlaubsabenteuer steckt.
Während einer mit den Geistern der Vergangenheit kämpft, hat der andere keinen blassen Schimmer, was er eigentlich vom Leben will. Selbst Romys perfekte Welt ist nicht immer so, wie sie scheint. Vielleicht kann eine Unbekannte für mehr Klarheit sorgen – oder auch nicht? Eins ist jedenfalls sicher: Jede:r hat sein Päckchen zu tragen, und dieser Roadtrip verläuft definitiv völlig anders als geplant.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden