Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsFördermeldungenKleiner Dodo, Hope und Leinwandfieber

Kleiner Dodo, Hope und Leinwandfieber

Filmstiftung NRW fördert 12 Projekte im Bereich Verleih/Vertrieb

Kinderfilm, Arthouse, Dokumentation und Debütfilm: Mit ihrer Verleih­förderung un­terstützt die Filmstiftung ein abwechslungsreiches Filmprogramm. Mit "Kleiner Dodo" (Ute von Münchow-Pohl und Thilo Graf Rothkirch) bringt der Verleih Warner Bros. zum Jahreswechsel einen Anima­tionsfilm für die ganz jungen Kinobesucher auf die Leinwand. Am 17. Januar startet "Hope", der erste Spiel­film von Dokumentarfilmer Stanislaw Mucha, der die Ge­schichte eines Kunstdieb­stahls erzählt und vom Pandora Film Verleih in die Kinos gebracht wird. Mit seinem Film "Das jüngste Gewitter" ("You, the Living") war der schwedische Regisseur Roy Andersson dieses Jahr zu Gast auf den Filmfestspielen in Cannes. Der Verleih Neue Visionen plant den deutschen Kinostart für den Februar. Bereits ab Januar ist die Kino-Doku "Comrades in Dreams – Leinwandfieber" zu sehen. Gerd Ruge-Stipendiat Uli Gaulke besuchte für seinen Film (Verleih: Flying Moon) passio­nierte Kinobetreiber in Texas, Nordkorea, Indien und Burkina Faso.

Außerdem gingen an die Kinos Apollo (Aachen) und Weltspiegel (Mettmann) je eine Kinoförderung, die in Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten investiert werden.

Fördertabelle im pdf-Downloadformat

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Erna Kiefer, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,