Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKrimifestival Tatort Eifel

Krimifestival Tatort Eifel

Heute startet das Krimifestival "Tatort Eifel" in Daun. Vom 11. bis 20. September werden neben Filmpremieren und Drehbuchwettbewerben auch ein Fachprogramm mit Podien, Seminaren und Werkstattgesprächen rund um internationale Trends, Neuerungen und Abgründe der Krimi-Landschaft geboten. Erstmals ist in diesem Jahr das Grimme-Institut Kooperationspartner.

Zu den Highlights des Programms gehört u.a. die Premiere des 90-Minüters "Ein Mord mit Aussicht" mit Caroline Peters und Bjarne Mädel. Das Special zur erfolgreichsten deutschen Serie des vergangenen Jahres, "Mord mit Aussicht", wurde von Jan Schomburg inszeniert. Zu den weiteren "Premieren" zählen der Dortmunder "Tatort: Kollaps" von Dror Zahavi und die horizonztal erzählte ZDF-Thriller-Serie "Blochin". Das Fachprogramm stellt in diesem Jahr das Thema "Serie" in den Fokus.

Mit dem Hauptpreis des Festivals – dem nach der Kimilegende Jürgen Roland benannten "Roland" – werden in diesem Jahr die Kinoverfilmungen der vier "Brenner"- Romane ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.tatort-eifel.de