Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsKurz und gut – Themenschwerpunkt „Kurz-Schnitt“ und Werkstattgespräch zu „A Symphony of Noise“

Kurz und gut – Themenschwerpunkt „Kurz-Schnitt“ und Werkstattgespräch zu „A Symphony of Noise“

Der Kurzfilm findet bei Edimotion auch 2021 im Wettbewerb um den Förderpreis Schnitt statt. Der Montage anderer kurzer Formate widmet sich in diesem Jahr der Themenschwerpunkt „Kurz-Schnitt“mit insgesamt drei Veranstaltungen: Neben Trailer und Titelsequenz werden neueste Entwicklungen bei fiktionalen Formaten in Zeiten von Corona besprochen.

„Uns war es wichtig, hier ganz konkret zu werden und Formate zu beleuchten, die durch die Schnelllebigkeit der letzten Jahre an Relevanz zugenommen haben.“, erklärt Kyra Scheurer, Künstlerische Leiterin von Edimotion und Kuratorin des Themenschwerpunkts. „Dazu gehört die Montage agiler Formate, wie Instant Fiction & Co. und natürlich der für die crossmediale Vermarktung ungebrochen zentrale Trailerschnitt.“ Inhaltlich vervollständigt wird der Themenschwerpunkt mit einem Vortrag zum Thema Titelsequenzen „From One-Shot To Jump Cut“.

Auch in diesem Jahr wird es ein Werkstattgespräch in Kooperation mit der Berufsvereinigung Filmton e.V. (bvft) geben. Gezeigt wird A Symphony of Noise (2021). Regisseur Enrique Sánchez Lansch und Pascal Capitolin, Originaltonmeister und Sounddesigner, setzen sich im Gespräch mit Dietmar Kraus (Edimotion) mit der Veränderung des Hörens als revolutionärem Akt auseinander.

Themenschwerpunkt Kurz-Schnitt
Neben einem filmwissenschaftlichen Vortrag zur Titelsequenz geben vier Editorinnen und Editoren Einblicke in ihren Arbeitsalltag als Fachfrauen und -männer „für‘s Kurze“:

Agile Formate montieren – Instant Fiction & Co
Was genau eigentlich ist Instant Fiction, mit welchen fiktionalen Inhalten drängen die Sender ins Netz und warum nimmt der neue „Amphibienfilm“ nicht mehr die Kino-Ko-, sondern die web-Series-Auswertung in den Blick? Und was für Veränderungen bringen die neuen Entwicklungen für Montageprozesse und Dramaturgie? Auskunft geben die Editoren Rainer Nigrelli, der u.a. an Drinnen und How to sell drugs online (fast) beteiligt war und zuletzt True Demon für funk/youtube montierte und Sebastian Thümler, dessen Serienportfolio neben 4 Blocks und Para – Wir sind King auch das vielfach prämierte Impro-Projekt Für immer Sommer 90 umfasst, das die ARD sowohl als Langfilm als auch als Miniserie auswertete.

Vortrag Titelsequenzen – From One-Shot To Jump Cut
Pünktliche Sitzplatzeinnahme und Aufmerksamkeit für die Namen der Filmschaffenden erreicht man am besten mit einer bravourösen Ouvertüre: Dirk Steinkühler, Kinobetreiber und Kurator, zeigt anhand zahlreicher Beispiele die Entwicklung eigenständiger Titelsequenzen und ihren Erfolg für den Film und das gesamte Filmteam – von Saul Bass über das Jeune Cinéma Francais bis heute.

Dramaturgie in Minuten: Der Trailerschnitt
Wie findet man eine Dramaturgie für zweieinhalb Trailerminuten, welchen Gesetzmäßigkeiten folgt das Format, wo sind Grenzen gegeben, wo Genreerweiterungen wichtig? Und was unterscheidet den Arthouse- vom Mainstreamtrailer, was die Fiktion vom Dokumentarischen? Welche Arbeitsbedingungen üblich und welche Varianten möglich sind, wie groß der Einfluss des Trailers auf das Box Office ist und warum Trailer nicht von den Filmeditor*innen selbst montiert werden sollten, erläutern die Trailerexpertinnen Viola Isenbürger (u.a. Trailer zu Good bye, Lenin!, Irina Palm und Requiem) und Patricia Mestanza Niemi (u.a. Trailer von In den Gängen und Weapon of Choice).

Der Ton bei Edimotion

A Symphony Of Noise im Werkstattgespräch der bvft
Klänge sind der Widerhall unserer Zivilisation. Der britische Musiker, Klangkünstler und Audioaktivist Matthew Herbert nutzt sie für seine Kompositionen und sprengt dabei Genregrenzen. Für das Publikum ist das nicht immer bequem: Es ist aufgefordert seine Ohren für den Klang der Welt zu öffnen, und zu hören, wie nie zuvor. Der neue Dokumentarfilm des preisgekrönten, spanisch-deutschen Autors und Regisseurs Enrique Sánchez Lansch (Rhythm is it!) hat Mathew Herbert über einen Zeitraum von zehn Jahren bei seiner Arbeit begleitet.

Im Werkstattgespräch diskutieren Regisseur Enrique Sánchez Lansch und O-Tonmeister und Sound Designer Pascal Capitolin u.a. folgende Fragen: Welche Herausforderung hat der audiophile Film an die Aufnahme des Originaltons gestellt? Wie haben Bild- und Tonschnitt in der Postproduktion zusammengearbeitet? Und: Welche Perspektive hat die Tongestaltung im Grenzbereich zwischen Musik und Sound Design gewählt? A Symphony of Noise hat den Deutschen Filmpreis 2021 in der Kategorie beste Tongestaltung gewonnen und war nominiert für den besten Schnitt.
.
Termine Themenschwerpunkt

Agile Formate montieren: Instant Fiction & Co.
Samstag, 16.10.2020, 16:30 Uhr – 18:00 Uhr, Filmforum im Museum Ludwig
Gäste: Rainer Nigrelli, Sebastian Thümler
Moderation: Kyra Scheurer

Titelsequenzen – Vom One-Shot zum Jump Cut
Sonntag, 17.10.2020, 17:45 Uhr – 18:45 Uhr, Filmforum im Museum Ludwig
Vortrag: Dirk Steinkühler

Dramaturgie in Minuten
Sonntag, 17.10.2020, 19:00 Uhr – 20:00 Uhr, Filmforum im Museum Ludwig
Gäste: Viola Isenbürger, Patricia Mestanza Niemi
Moderation: Kyra Scheurer

Der Themenschwerpunkt von Edimotion wird unterstützt vom BFS – Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

Termine Tongestaltung

Screening: A Symphony of Noise (DE 2021), R: Enrique Sánchez Lansch, 96 Min
Montag, 18.10.2021, 13:00 Uhr, OFF Broadway
Im Anschluss: Werkstattgespräch
Montag, 18.10.2020, 15:00 Uhr, OFF Broadway
mit: Enrique Sánchez Lansch und Regisseur Pascal Capitolin, Sound Designer und O-Ton Meister Moderation: Dietmar Kraus

Alle anwesenden Editor*innen, Filmschaffenden, die Festivalmacher*innen und Ehrenpreisträgerin Ingrid Koller stehen für Interviews im Vorfeld und während des Festivals zur Verfügung.

Pressekontakt
Paula Döring
mobil: 0151 – 4489 41 45/

Informationen zum gesamten Festival 2021, zum Wettbewerbsprogramm, zur Hommage, dem Themenschwerpunkt und dem Internationalen Gastland von Edimotion finden Sie laufend aktualisiert unter www.edimotion.de