Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenLasse Hallström dreht „The Danish Girl“ mit Nicole Kidman

Lasse Hallström dreht „The Danish Girl“ mit Nicole Kidman

Filmstiftung NRW fördert erste Produktion der Senator Film Köln

In der Jurysitzung vom 10. Juni hat die Filmstiftung NRW entschieden, "The Danish Girl", den ersten Kinofilm der neu angesiedelten Senator Film Köln, zu fördern. Die deutsch-amerikanische Koproduktion wird ab Herbst u. a. an 19 Tagen in Nordrhein-Westfalen im Studio und on Location gedreht.

Lasse Hallström dreht in NRW
© Blickpunkt Film / Kurt Krieger

Regisseur Lasse Hallström ("Chocolat", "Gottes Werk und Teufels Beitrag") erzählt die wahre Geschichte des Künstlerehepaares Einar Wegener und Greta Waud. In den 20ern ist Einar bereits ein bekannter Künstler, Gretas Erfolg lässt noch auf sich warten. Als Greta dringend zur Fertigstellung eines Bildes ein weibliches Model braucht, schlüpft Einar für sie in Frauenkleider. Aus dieser Verkleidung entsteht die Idee, dass Einar zum jährlichen Künstlerball als "Lili" geht. Aber mehr und mehr nimmt die Travestie einen immer größeren Raum im einst glücklichen Eheleben von Greta und Einar ein. Einar kann sich nicht mehr von seiner Identität als "Lili" lösen und entzieht sich Greta immer mehr. Schließlich entscheidet sich Einar, unterstützt von Greta, zur ersten Geschlechtsoperation.

Die Rolle des Einar übernimmt Nicole Kidman.

Nicile Kidman spielt "The Danish
Girl" / © Blickpunkt Film / K. Krieger

"Nachdem 2008 bereits Stephen Daldry und Kate Winslet für 'Der Vorleser in Köln drehten, freuen wir uns auf ein weiteres erstklassiges Duo: Lasse Hallström und Nicole Kidman mit 'The Danish Girl," so Filmstiftungs-Geschäftsführerin Claudia Droste-Deselears. "Dass die in Köln neu angesiedelte Senator Film Köln mit einem solch außergewöhnlichen Projekt startet, ist natürlich bemerkenswert."

Die Produktion der Senator Film Köln in Koproduktion mit der amerikanischen ELBE LLC und der Kölner MMC Independent fördert die Filmstiftung mit 1,2 Mio. Euro.

Weitere Entscheidungen der 127. Fördersitzung der Filmstiftung NRW werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Erna Kiefer
Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,