Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsLETsDOK feiert ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag

LETsDOK feiert ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag

Heute feiert AG DOK mit "LETsDOK", anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums, den ersten bundesweiten Dokumentarfilmtag. Bundesweit zeigen über 100 Kinos und Filminitiativen Dokumentarfilme auf der großen Leinwand, auf Freilichtbühnen, im Radstadion, im Planetarium, auf Häuserwänden, Marktplätzen, Bahnhöfen und im ganzen öffentlichen Raum. In NRW werden die Vorführungen von Filmgesprächen und Paneldiskussionen begleitet. In NRW startete das Programm bereits am vergangenen Wochenende im Heimkino Köln Nippes mit der Veranstaltung "Dok’n’Roll – das Beste aus der Dokumentarfilmgeschichte". Insgesamt drei Screenings von zwei filmstiftungsgeförderte Produktionen werden im Rahmen des Dokumentarfilmtags gezeigt: Die NRW Open Air-Premiere von "Space Dogs" von Elsa Kremser und Levin Peter am 18. September im Radstadion Köln-Müngersdorf, das Screening von "Space Dogs" am 19. September im Planetarium in Münster und das Screening von "We Almost Lost Bochum – Die Geschichte von RAG" von Julian Brimmers und Benjamin Westermann im Kino Endstation in Bochum.

Weitere Informationen finden Sie hier.