Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsLETsDOK 2023 bis 17. September

LETsDOK 2023 bis 17. September

Zum vierten Mal finden die bundesweiten Dokumentarfilmtage LETsDOK statt. Zahlreiche Dokumentarfilme werden bis zum 17. September an verschiedenen Orten gezeigt und mit Filmgesprächen begleitet. Auf dem Programm stehen auch folgende filmstiftungsgeförderte Produktionen:

"Vergiss Meyn Nicht": Dienstag, 12. September, 19 Uhr, Kamera Filmkunsttheater Bielefeld

"Sieben Winter in Teheran": Donnerstag, 14. September, 17 Uhr, SweetSisteen Dortmund und 20 Uhr im Endstation Kino, Bochum

"Kalle Kosmonaut": Donnerstag, 14. September, 19 Uhr, Kamera Filmkunsttheater, Bielefeld

"Auf der Suche nach Fritz Kann": Donnerstag, 14 September, 19 Uhr, Aula der KHM, Köln

"Liebe, D-Mark und Tod": Samstag, 16. September, 18.30 Uhr, Am Internationalen Zentrum, Duisburg

"Das Wunder von Taipeh": Samstag, 16. September, 20 Uhr, Windeck-Wilberhofen, Windeck

LETsDOK wurde 2020 von der AG DOK initiiert. Zu den Zielen gehört, die gesellschaftliche Relevanz und die erzählerische Qualität des Dokumentarfilms herauszustellen und damit die Wertschätzung für das Genre zu erhöhen.

Das vollständige Programm gibt es hier: Programm – LETsDOK