Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenLetztes Wochenende der FilmSchauPlätze NRW

Letztes Wochenende der FilmSchauPlätze NRW

Ausgefallener FilmSchauPlatz wird am 14.8. in Unna nachgeholt

"Walk the Line" am Freitag open air
© SportSchloss Velen

Die heißesten Sommertage in Nordrhein-Westfalen läuten das letzte Wochenende im Spielprogramm der FilmSchauPlätze 2008 ein. Morgen, am Freitag, 1. August, lädt die Filmstiftung NRW mit ihrer Freiluft-Kinoreihe ans Sportschloss Velen. Dort geht es ab 19.30 Uhr den Abend lang musikalisch zu, bevor in "Walk The Line" Johnny Cashs Lebensgeschichte mit Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon in den Hauptrollen nachgezeichnet wird.

Zum Abschluss gibt es am Samstag, 2. August, ein buntes Kinderprogramm mit vielen Aktionen im Lehrbauernhof NaturGut Ophoven in Leverkusen Ophoven. Als letzter regulärer Film im FilmSchauPlätze-Programm wird hier Detlev Bucks erster Kinderfilm "Hände weg von Mississippi" gezeigt.

Doch endet damit das Filmprogramm in diesem Jahr noch nicht: Für Donnerstag, 14. August, wurde die Ersatzvorführung von "Luther" auf dem Kirchplatz in Unna angesetzt. Der Film konnte am 19. Juli nicht gezeigt werden, da heftiger Sturm der Stärke 7 bis 9 angesagt war.

Vollbesetzter Marktplatz in Viersen
© Franz-Heinrich Busch Pressefoto

Bislang besuchten in diesem Jahr viele tausend Zuschauer trotz nicht immer sommerlicher Temperaturen und einiger verregneter Nächte die bisherigen zehn FilmSchauPlätze. Den Spitzenplatz nimmt dabei bislang Viersen ein: Über 900 Besucher, darunter viele Familien, erfreuten sich am 18. Juli an kulinarischen Genüssen rund um "Ratatouille" auf dem Marktplatz in Dülken.

Das Programmheft der FilmSchauPlätze NRW können Sie hier herunterladen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,