Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsLichtburg Essen feiert 95-jähriges Bestehen

Lichtburg Essen feiert 95-jähriges Bestehen

Gestern, den 18. Oktober, feierte die Lichtburg Essen, eins der traditionsreichsten Kinos des Landes, 95-jähriges Bestehen. Seit nunmehr 95 Jahren gibt es das denkmalgeschützte Kino, das immer wieder Standort von Filmpremieren ist.

Die Jubiläumsfeier endete mit der Premiere des Films „Die Theorie von Allem“ von Timm Kröger. Gäste waren u. a. der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen, der mit persönlichen Worten die Feier einläutete, und Schauspieler Peter Lohmeyer.

Zum Programm zählte ein Zusammenschnitt von Eindrücken aus der Geschichte der Lichtburg sowie die Vorführung eines von Live-Klaviermusik untermalten Kurzstummfilms aus dem Jahr 1920. Die Tänzer:innen des Aalto Ballett Theaters präsentierten einen Ausschnitt aus Ben Van Cauwenberghs Ballett „Smile”.

Immer wieder finden in der Lichtburg große Premieren von filmstiftungsgeförderten Produktionen statt. Zuletzt waren dies „Ingeborg Bachmann – Reise in die Wüste“ von Margarethe von Trotta sowie „Wochenendrebellen“ von Marc Rothemund.

Beitragsbild: Peter Wieler