Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsDeutscher Filmpreis 2021: Bester Hauptdarsteller Oliver Masucci in „Enfant Terrible“

Deutscher Filmpreis 2021: Bester Hauptdarsteller Oliver Masucci in „Enfant Terrible“

Am 1. Oktober ist im Palais am Funkturm in Berlin zum 71. Mal der Deutsche Filmpreis in insgesamt 19 Kategorien verliehen worden. Der Deutsche Filmpreis ist mit Preisgeldern in Höhe von knapp 3 Mio. Euro die wichtigste und am höchsten dotierte Kulturauszeichnung des Bundes.

Oliver Masucchi erhielt die Lola als Bester Hauptdarsteller in der filmstiftungsgeförderten Produktion „Enfant Terrible“ von Oskar Roehler. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

Oliver Masucci erhält den Deutschen Filmpreis für die Beste männliche Hauptrolle für "Enfant Terrible". Foto: Eventpress RadkeDer Deutsche Filmpreis
Der Deutsche Filmpreis ist die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Der mit BKM-Geldern in einer Gesamthöhe von knapp 3 Millionen Euro dotierte Preis wird nach der Wahl durch die Mitglieder der Deutschen Filmakademie von Kulturstaatsministerin Monika Grütters verliehen. Die Verleihung ist eine Veranstaltung der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Zum 17. Mal stimmten die inzwischen über 2.100 Mitglieder der Deutschen Filmakademie über die Preisträger:innen ab. Schauspielerin und Filmproduzentin Senta Berger erhielt den Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den deutschen Film, ihr Sohn Simon Verhoeven gemeinsam mit den Produzenten Max Wiedemann und Quirin Berg die Lola für den „besucherstärksten Film“ („Nightlife“).

Durch die Gala der 71. Lola-Verleihung führte Schauspieler Daniel Donskoy.

Weitere Infos unter www.deutscher-filmpreis.de