Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenMEDIA @ European Work in Progress

MEDIA @ European Work in Progress

Die Marktplattform EWIP hat sich inzwischen als beliebter Treffpunkt der europäischen Filmbranche etabliert. Über 250 internationale Vertreter:innen aus Produktion, Verleih, Vertrieb und Festivals kommen vom 17. bis 20. Oktober in Köln zusammen, um die Finanzierung ihrer Kinoprojekte auf den Weg zu bringen. Erstmalig findet auch der International Distribution Summit statt (19./20. Oktober), der im Zeichen innovativer Marketing- und Vertriebsstrategien sowie neuer Geschäftsmodelle steht.

Dreh- und  Angelpunkt von EWIP sind 28 Filmprojekte aus ganz Europa, die in Pitchings und vorab organisierten Einzeltreffen vorgestellt werden. Neben Kurator:innen der Festivals aus Cannes, San Sebastián, der Berlinale, aus Venedig, Karlovy Vary, Tribeca und Locarno sind auch einige der wichtigsten europäischen Weltvertriebe wie mk2, Playtime, Charades, Coproduction Office, Fortissimo Films oder The Match Factory vor Ort.

Das Rahmenprogramm findet in Zusammenarbeit mit den Creative Europe Desks NRW und Deutschland statt:

Panel: Green Production – Green Distribution: Sustainable Practices for a Greener Industry
(18. Oktober, 12:00-12:45 Uhr, Cinenova)
Über nachhaltige Strategien für Produktion und Verleih spricht die Branchenexpertin Birgit Heidsiek (Green Film Shooting, DE) mit Eduardo Viéitez (Creast, ES), Claudia Steffens (Pandora Filmproduktion, DE) und Björn Hoffmann (Pandora Filmverleih, DE). Fabian Massah (Endorphine Production, DE) moderiert das Panel.

Case Studies: THE WORST PERSON IN THE WORLD & COMPARTMENT No. 6
(18. Oktober, 16:00-17:30 Uhr, Cinenova)
Internationale Vertriebs- und Marketingstrategien am Beispiel von MEDIA geförderten Filmen!
„The Worst Person in the World“: Olivier Barbier (mk2, FR), Gábor Böszörményi (Mozinet, HU) nd Enrique Costa (Elastica, ES) diskutieren über die internationale Auswertung von Joachim Triers ausgezeichnetem Film. Fokusländer sind Ungarn und Spanien.
Mit dem Großen Preis der Jury 2021 ausgezeichnet, überzeugte Juho Kuosmanens „Compartment No. 6“ nicht nur in Cannes, sondern auch das europäische Publikum: Marcello De Bellis (BIM Distribuzione, IT), Ljudmila Gosteva (BestFilm.eu, EE), Jakob Kijas (Eksystent, DE) und Pierre Landais (Haut et Court, FR) präsentieren ihre Verleihstrategien für Italien, Estland, Deutschland und Frankreich.

Key Note: “Winning Your Audiences: Where Are We Now and Where Are We Going?“
(19. Oktober, 12:15-13:00 Uhr, Filmpalast)

Ben Johnson, CEO der Marketingplattform Gruvi (UK), spricht über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich (digitaler) Publikumsgewinnung.

International Distribution Summit
(19. bis 20. Oktober, Filmpalast)
Ob Markenbildung, Datenintelligenz oder Publikumsansprache in der Post-Covid-Ära – im Fokus des International Distribution Summit stehen innovative Geschäftsmodelle und Tools, die die Herausbringung von Kinofilmen voranbringen. 11 Projekte werden praxisorientiert vorgestellt, darunter auch das MEDIA geförderte Kino-Abomodell Cineville aus den Niederlanden und die irische Marketingplattform Usheru.

Hauptpartner von EWIP ist die Film- und Medienstiftung NRW. Weitere Kooperationspartner sind Film Festival Cologne und AG Verleih, der Verband der unabhängigen deutschen Filmverleiher, TorinoFilmLab sowie die deutschen Creative Europe Desks.

  • Akkreditierung bis 10. Oktober hier. Teilnahmegebühr: 65 Euro.

Weitere Informationen zum Programm von EWIP.