Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNews„Mein Lotta-Leben 2 – Alles Tschaka mit Alpaka" mit mehr als 200.000 Besucher:innen

„Mein Lotta-Leben 2 – Alles Tschaka mit Alpaka" mit mehr als 200.000 Besucher:innen

Die filmstiftungsgeförderte Produktion „Mein Lotta-Leben 2 – Alles Tschaka mit Alpaka“ von Regisseurin Martina Plura hat die Zahl von 200.000 Besucher:innen übersprungen. Genau 203.231 verkaufte Kinotickets wurden nach dem Wochenende gezählt. Die Komödie ist in der 6. Kinowoche auf Platz 18 der Charts.

Zum Film:

Die erste Klassenfahrt und Lottas Gefühle stehen Kopf. Cheyenne und Paul wollen Rémi in ihre Bande aufnehmen, aber Lotta ist total dagegen, Rémi klebt verknallt an ihr wie Kaugummi. Frau Kackert will die aufsässige 6b trennen, wenn die Streitereien nicht aufhören, und ordnet erlebnispädagogische Vertrauensspiele an. Lottas Vater flirtet mit einer Kollegin, pubertierende Achtklässler toppen das Chaos. Deshalb steht für Lotta alles auf dem Spiel: Freundschaft, Klassengemeinschaft und ihre Familie.

Die Kölner Dagstar produzierte mit Lieblingsfilm, Koproduzenten sind Senator Film Köln und Wild Bunch Germany. Regisseurin Martina Plura verfasste das Drehbuch mit Bettina Börgerding nach der Buchvorlage von Alice Pantermüller und Daniela Kohl. Monika Plura hatte auch die Kameraarbeit übernommen.

Wild Bunch Germany hat „Mein Lotta-Leben 2 – Alles Tschaka mit Alpaka!“ am 18. August in die Kinos gebracht. Die Film- und Medienstiftung förderte die Produktion mit 700.000 Euro, den Verleih mit 100.000 Euro.