Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNeuer Name und Termin für Internationales Frauen* Film Fest Dortmund + Köln

Neuer Name und Termin für Internationales Frauen* Film Fest Dortmund + Köln

Ein neuer Name, ein optischer Relaunch und inhaltliche Profilschärfung: Mit der Edition 2021 firmiert das Festival, das seit den 1980er Jahren für die Sichtbarkeit und Vernetzung von Frauen* in der Filmbranche arbeitet, neu unter dem Namen „Internationales Frauen* Film Fest Dortmund + Köln“. Die ursprünglich für April angekündigte Festivalausgabe wird in die zweite Junihälfte verschoben und soll als hybrides Festival vom 15. bis 20. Juni 2021 stattfinden.

Mit dem neuen Namen kommt ein neuer Look für das Corporate Design, die Webauftritte und die Kampagne „What IFFF…?“, die das Festival in den nächsten Wochen sukzessive vorstellen wird. Gleichzeitig kündigt Dr. Maxa Zoller, seit 2019 künstlerische Leiterin des Festivals, die Profilangleichung der Festivalprogramme an beiden Standorten an. Das Programm des jährlich zwischen Dortmund und Köln alternierenden Festivals wird künftig neben dem Spielfilmwettbewerb auch immer das Panorama für aktuelle Dokumentarfilme, die queerfeministische Sektion begehrt! filmlust queer und den thematischen Fokus umfassen. Außerdem gibt es weiterhin in beiden Städten parallel das Filmprogramm für Schulen.

www.frauenfilmfestival.eu