Twitter Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsPressemitteilungenNicht zum Verstecken: Arte zeigt „Caché“

Nicht zum Verstecken: Arte zeigt „Caché“

TV-Premiere für Hanekes preisgekröntes Drama am 7. Februar auf Arte

Der von der Filmstiftung NRW geförderte Film "Caché" war der große Gewinner der Europäischen Filmpreisverleihung 2005 in Berlin. Neben der Auszeichnung als Bester Europäischer Film erhielt er den Preis für die Beste Regie, und der Franzose Daniel Auteuil wurde als Bester europäischer Darsteller ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann der Film den Prix FIPRESCI aus Händen der internationalen Filmkritik, und die Editoren Michael Hudecek und Nadine Muse konnten die Kategorie Bester Schnitt für sich entscheiden. Auch in Cannes ging der Film nicht leer aus: Dort gewann Michael Haneke ebenfalls den Preis für die Beste Regie.

In "Caché", der am Donnerstag, 7. Februar 2008 um 21.00 Uhr auf Arte gezeigt wird, geht es um einen Fernsehmoderator, der mit mysteriösen Zeichnungen und Videos terrorisiert wird, und um die Frage nach Schuld und Sühne. In der europäischen Koproduktion spielt Juliette Binoche die Ehefrau von Auteuil, die zunehmend aus ihrer perfekten Welt gerissen wird.

Insgesamt zog der Film, den der Verleih Prokino herausbrachte, 160.000 Besucher in die deutschen Kinos.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Filmstiftung NRW, Tanja Güß, Tel.: 0211-930500, Fax: 0211-93050-85,