Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNRW Immersive Lunch der Filmstiftung auf dem Lido

NRW Immersive Lunch der Filmstiftung auf dem Lido

Anlässlich der 80. Internationalen Filmfestspiele Venedig – die noch bis zum 9. September stattfinden – und des deutschen Schwerpunkts bei der Venice Production Bringe mit dem Immersive Market lud die Film- und Medienstiftung NRW für Sonntagmittag, 3. September 2023, zum NRW Immersive Lunch auf dem Lido ein.

Große Ehre, sie als Gäste zu begrüßen: Liz Rosenthal und Michel Reilhac, beide verantwortlich für die VR Sektion des Festivals. Foto: © Film- und Medienstiftung NRW

Im Ristorante Valentino auf dem Lido nutzten VR- und XR-Produzent:innen die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Immersive Macher:innen sowie mit Liz Rosenthal und Michel Reilhac, die zusammen die VR Sektion des Festivals verantworten. Die beiden Gastgeber:innen Christina Bentlage und Till Hardy begrüßten außerdem Regisseur Florian Siebert, der mit seiner filmstiftungsgeförderten VR-Experience "Aufwind" (produziert von der Düsseldorfer Neonreal, die Produzenten Jan Thiel und Peter Marszalek waren auch Gäste des Lunchs) im Wettbewerb Venice Immersive steht. Unter den Gästen waren auch Martina Mahlknecht und Martin Prinoth. Die beiden deutsch-italienischen Filmemacher:innen, die in 2022 das Wim Wenders Stipendium der Film- und Medienstiftung NRW erhielten, stellen im Venice Gap Financing Market ihr XR/360°Projekt "Below Deck" vor. Weitere NRW Unternehmen, wie Fantastic Foe und Cine-Litté, waren ebenfalls vor Ort.

Zur Pressemeldung Internationale Filmfestspiele Venedig starten: Filmstiftungsgeförderter VR-Film „Aufwind“ von Florian Siebert im Wettbewerb Venice Immersive