Instagram
Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNRW@FernsehfilmFestival Baden-Baden

NRW@FernsehfilmFestival Baden-Baden

Vom 23. bis 27. November findet die 27. Ausgabe des FernsehfilmFestival Baden-Baden statt. Auch in diesem Jahr gibt es eine Kooperationsveranstaltung mit der Film- und Medienstiftung NRW: In der Reihe Werkstatt hält Publizist und Filmprofessor Dietrich Leder von der Kunsthochschule für Medien Köln am 25. November einen Vortrag zum Thema "Alles schon mal dagewesen? Zur Genretreue und Genrevielfalt im Fernsehfilm". Anhand von historischen und aktuellen Beispielen wird Vorwürfen von Kritikern nachgegangen, nach denen es früher mehr Varianz im Fernsehfilm gab und heutige "moderne Stilmittel" bereits dagewesen sind.

Zum Abschluss des Festivals werden auch in diesem Jahr wieder Preise vergeben, darunter auch der MFG-Star, mit dem Nachwuchsregisseure ausgezeichnet werden, die ihr Erstlings- oder Zweitlingswerk in Baden-Baden vorstellen. Für den Preis ist in diesem Jahr auch Regisseur Sebastian Ko für sein filmstiftungsgefördertes Drama "Wir Monster" nominiert. Er konkurriert mit Marc Brummund ("Freistatt"), Sonja Heiss ("Hedi Schneider steckt fest") und Thomas Stuber ("Herbert") um ein Stipendium für einen Aufenthalt in der Villa Aurora in Pacific Palisades, dem Kulturzentrum im ehemaligen Wohnhaus des Schriftstellers Lion Feuchtwanger in Los Angeles.

Weitere Informationen unter www.fernsehfilmfestival.de