Film und Medien Stiftung NRWNewsNewsNRW@Festival de Cannes 2019

NRW@Festival de Cannes 2019

  • Filmstiftungsgefördertes Drama „Der Verräter“ im Wettbewerb
  • German Films und FOCUS Germany präsentieren sich gemeinsam im „German Pavilion“
  • Kölner Produzentin Eva Blondiau (Color of May) ist „Producer on the Move“
  • Weydemann Bros. aus Köln sind „10 Producers to Watch“

Die Filmfestspiele in Cannes eröffnen heute Abend. NRW ist wieder vor Ort: Im Wettbewerb wird kommende Woche das filmstiftungsgeförderte Biopic „Der Verräter“ von Marco Bellochio gezeigt. Während des Festivals präsentiert sich die Film- und Medienstiftung NRW im German Pavilion, dem gemeinsamen Stand von German Films und FOCUS Germany. Die Kölner Produzentin und ifs-Alumni Eva Blondiau (Color of May) wurde von der European Film Promotion (EFP) als „Producers on the Move“ zusammen mit 20 vielversprechenden, aufstrebenden Produzentinnen und Produzenten aus ganz Europa ausgewählt und zum Networking eingeladen. Jakob und Jonas Weydemann haben es mit ihrer Kölner Produktionsfirma Weydemann Bros. geschafft, in die renommierte Liste „10 Producers to Watch“ des US-Branchenblatts Variety aufgenommen zu werden.

Zum Film „Der Verräter“

Der Verräter“ („Il Tradittore“, „The Traitor“) von Marco Bellochio ist ein Biopic über Tommaso Buscetta, den ersten hochrangigen italienischen Mafiaboss, der den Schweigeeid der sizilianischen Mafia brach. Seine Zeugenaussage half bei der Verurteilung hunderter Angehöriger der sizilianischen Cosa Nostra in Italien und den USA während der Maxiprozesse in den 80er Jahren.

Der Film ist eine Produktion der Kölner Match Factory Productions und wurde in Teilen in Köln gedreht. Das Drehbuch schrieb Bellochio gemeinsam mit Ludovica RampoldiValia SantellaFrancesco Piccolound Francesco La Licata. Die ausführenden Produzenten sind Kavac (I) und IBC Movie (I), weitere Produzenten sind Ad Vitam Production (F), Gullane Entretenimento (BRA), unter Senderbeteiligung von ZDF und Arte. Den Verleih übernimmt Pandora, der Weltvertrieb liegt beim The Match Factory. Die Filmstiftung NRW förderte die Produktion mit 400.000 Euro.

Zum German Pavilion

Der „German Pavilion“ im Village International des Marché du Film ist seit Jahren Treffpunkt und Anlaufstelle für die akkreditierten Besucher der deutschen und internationalen Filmbranche bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes. Unmittelbar neben dem Festival Palais gelegen zwischen Meer und Croisette, ist der German Pavilion der ideale Ort, um Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen, Termine wahrzunehmen und in entspannter Atmosphäre ein wenig abseits vom Trubel des Festivals Projektgespräche zu führen.

Für Meetings stehen den Besuchern auch in diesem Jahr Lounges und die Terrasse zur Verfügung. An den Informationsständen im Eingangsbereich von German Films und FOCUS Germany finden sie kompetente Beratung.

Der German Pavilion wird organisiert von German Films, dem nationalen Informations- und Beratungszentrum für die internationale Verbreitung deutscher Filme, und FOCUS Germany, dem Zusammenschluss der acht großen Filmförderungen.

Zur Festival-Website www.festival-cannes.com/en